Deine Ideen für Maxdorf

Nils Max Allgemein 2 Comments

MdB Doris Barnett lädt zu ihrer neuen Veranstaltungsreihe „Über den Tellerrand“ ein.

Wir freuen uns sehr, das sie die Premiere in Maxdorf feiern möchte und wir uns auf ein bewusst offen und regional formuliertes Thema einigen konnten.

 

Einladung

Deine Ideen für Maxdorf!

Diskussionsabend mit Martin Haller, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Landtag RLP, und Nils Max, SPD-Ortsbürgermeisterkandidat für Maxdorf, am Dienstag, den 27. März 2018, 19 Uhr, SPD-Fraktionsstelle, Hauptstraße 66a, 67133 Maxdorf

Nils Max, der für die SPD 2019 in Maxdorf als Ortsbürgermeister kandidiert, wird Euch seine Vision für Maxdorf vorstellen. Martin Haller und ich werden als Vertreter des Landes bzw. des Bundes die anschließende Diskussion begleiten und kommentieren.

Gemeinsam wollen wir ins Gespräch kommen und über die Zukunft von Maxdorf diskutieren. Lasst uns Ideen austauschen und über Politik sprechen. Uns interessieren Deine Wünsche, Anregungen und Ideen!

Ich freue mich auf Sie!
Ihre
Doris Barnett, MdB

Comments 2

  1. Sehr geehrte Frau Barnett, sehr geehrte Damen und Herren,
    die Verkehrssituation in Maxdorf, speziell in der Hauptstr. ist schon immer ein Thema. Das Verkehrsaufkommen wird sich weiter in der Hauptstr. verschlechtern und zwar dann, wenn Amazon seine Aktivitäten im Mai 2018 aufnehmen wird. Die L 457 bindet direkt an das Gewerbegebiet am Römig an. Da die L 457 Maxdorf direkt durch Maxdorf führt ( Hauptstr. ), ist mit zusätzlichen Verkehrsaufkommen in der Hauptstr., aber auch in anderen Straßen zu rechnen und zwar dann, wenn die Hauptstr. überlastet ist. Das Verkehrsaufkommen in der Hauptstr. ist die Folge, dass die A 650 sehr oft überlastet ist, die Verkehrsteilnehmer die A 650 verlassen und dann über die Hauptstr. ihr Ziel suchen.
    Welche Lösungsmöglichkeiten hat die SPD und warum hat man in der Vergangenheit nichts unternommen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Kurt Schellenberger

    1. Nils Max Post
      Author

      Lieber Herr Schellenberger,
      ich leite ihre Fragen gerne an Frau Barnett weiter, möchte sie aber auch herzlich einladen dieses Thema bei unserer Veranstaltung am 27.03. in größerer Runde zu diskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.